Die erste Ansicht des L90Endlich steht einer der beiden Motoren auf einer kleinen Palette, damit wurde er manipulierbar. Durch die erste Reinigung wurde er auch wesentlich ansehlicher, oberflächliche Schäden oder gar Frostrisse konnten nicht festgestellt werden.

Nun geht es darum, systematisch vorzugehen und vor allem eine Bestandsaufnahme der notwendigen Arbeiten und ev. zu besorgenden Ersatzteile, vorzunehmen. Die "Beschreibung und Betriebsanweisung" ist sehr ausführlich, gibt daher gute Anhaltspunkte.

Ein erstes Drehen an der Kurbel zeigte, dass keine nenneswerte Kompression vorliegt, was natürlich einige Gründe haben kann, die nun zu hinterfragen sind.